Zeige alle Zitate

Hier kannst du alle genehmigten Zitate sehen.



Zitat Autor
Wie konnte all das binnen so kurzer Zeit passieren, wo zuvor noch eine lange Periode der Ruhe vorgeherrscht hatte? Das war doch ein verdammter Witz! Es kam ihm vor, als würden jetzt alle Probleme gleichzeitig ans Tageslicht hüpfen und fröhlich „Ärgert alle Götter“ spielen. Deimos
Ein Fest wie dieses beging die Götterwelt zum ersten mal nach über 2000 Jahren. Das letzte mal hatte die gesamte Götterwelt gemeinsam den Sieg des Götterkrieges gefeiert und dann nie wieder. Bis jetzt. Manch einer könnte dies als schlechtes Omen betrachten. Wie gut das Deimos nichts von Omen hielt. Zwei Raben auf einem Hausdach einer gebärenden Frau, nahm man ja auch als Todesomen wahr. Dabei hatten die Raben sicherlich nur eine Pause vom Flug gemacht, damit sie einen abseilen konnten, aber gewiss gewiss… böses Omen und so. Deimos
„Ich halte dir nicht die Haare, wenn du kotzen musst.“ Deimos an sich betrinkenden Phobos
„…Enya… wirf mich mal in ihre Richtung.“
Ach du... ernsthaft?
„Wehe du sagst das Phobos!“
Scheiß auf Phobos! Das würde Enyo jedem erzählen, bis auch noch der letzte Depp auf der Welt es erfuhr! Die Nummer würde er nie mehr loswerden, soviel stand fest. Die Legende des Deimos - Sohn des Ares, Bezwinger des Typhon, Herrscher von New Ellás. Jetzt konnte er diesen wohlklingenden Titeln noch 'Wurfgeschoss seines Bruders' hinzufügen.
Enyo
Jade wollte nicht unbedingt mit ansehen wie Papa und Mama miteinander tanzen. DAS hatte sie schon einmal mächtig traumatisiert und musste nicht nochmal sein. Eltern hatten in der Vorstellung ihrer Kinder einfach A-Sexuell zu sein. Punkt. Jade
WTF?! Ein Gott mit Smartphone?! Echt jetzt?! Nein, nein da spielte ihr Hirn ihr sicherlich wieder einen Streich. Wenn sie ihn anfassen würde, was sie Hölle nochmal sicherlich nicht vorhatte, würde das Abbild bestimmt verschwimmen. Die Halluzination als solche offenbaren. Sicherheit, sie brauchte Gewissheit! Also hob sie die Hand, mit dem Stift darin und warf sie gegen seine Brust. Der Körper verschwand nicht. Der Stift prallte von seiner Brust ab und … „OH Scheiße!“ Shireen Davis
Shireen: “Ah Puch … Er war ein Dämon der Maya und allgemein hin als Skelett mit Krokodilrücken dargestellt.“

Phobos: Eine Schönheit also.
Shireen Davis und Phobos
„Trias?“, sie wollte ihn ja nur ungern im Studium des Pizza Betrachtens unterbrechen, aber diese Frage hatte er mit seinen eigenen Worten aufgeworfen. „Was ist eigentlich deine Aufgabe?“ Shireen zu Trias
Bei Zeus zornigen Blitzen! Die schweigsamste Seele des Planeten ging nicht einfach weg, nein, er zog sich einen Stuhl heran und setzte sich sogar. Zu ihr. Mehr noch, er schnappte sich auch ein Stückchen Pizza und betrachtete es als wäre es eine fremdartige Erfindung, die er erstmal studieren musste, bevor er es seinem Zweck gemäß benutzen konnte. Shireen über Trias